INSTALLATION

Die Installation – Was ist zu beachten?

Wer montiert die Lüfter?

Die Lüfter aus unserem Sortiment können grundsätzlich von jedem Handwerker montiert werden.
Es empfiehlt sich natürlich einen Handwerker zu wählen, der schon am Rohbau des Gebäudes beteiligt ist. Haustechnik-, Heizung-, Sanitär-, Lüftung- oder Elektro-Meisterbetriebe sind ideale Ansprechpartner.

Welche Reihenfolge wird für die Montage im Neubau empfohlen?

Bereits in der Rohbauphase sollte die erforderliche Öffnung mit eingeplant werden, damit die Teleskop-Wandeinbauhülse eingesetzt werden kann.
Alternativ kann bereits beim Bau der Wände ein sogenannter Rohbaublock in die Wand eingesetzt werden, in den später das Lüfterrohr nur noch eingeschoben wird.
Auch die Stromversorgung des Gerätes sollte berücksichtigt werden. Dabei müssen die Steuerelemente mit 230 V versorgt werden. Die Lüfter werden über eine 3-adrige 12 V-Verbindung über das Steuerelement mit Strom versorgt.
Während der gesamten Rohbauphase sind die Enden der Einbauhülsen mit Schutzabdeckungen zu versehen. Sind die Arbeiten am Außenputz abgeschlossen, werden die Abdeckungen im Außenbereich montiert, bevor das Gerüst entfernt wird.
Wenn alle „groben“ Arbeiten in den Innenräumen abgeschlossen sind, kann die eigentliche Lüftereinheit eingesetzt werden, der Lüfter angeschlossen und die Innenblende angebracht werden.

Wieviel Zeit wird für die Montage benötigt?

Bei vorhandener Wandöffnung und Stromversorgung kann ein Lüfter in etwa einer Stunde installiert werden.

FAWAS ist Ihr Experte für Zentralstaubsaugeranlagen in Deutschland, Österreich und Norditalien. Das Unternehmen ist einziger autorisierter Generalimporteur des Zentralstaubsauger-Weltmarktführers BEAM Electrolux. BEAM Electrolux steht für nahezu 4 Millionen verkaufte Zentralstaubsauger weltweit und 55 Jahre Erfahrung. In Kanada und den USA gehören Zentralstaubsauger schon viele Jahrzehnte zum Standard moderner Haustechnik. Die Vorteile liegen auf der Hand. Zentralstaubsauger bieten eine langfristige Perspektive. Sie sind von der EU-Verordnung für Staubsauger ausgenommen. Im Hinblick auf die schwache Leistung von „normalen“ Staubsaugern (ab 2017 nur noch 900 Watt!), gibt es nur eine Entscheidung mit Weitsicht: Die zentrale, starke Lösung, unerreicht bequem, schnell, leicht, hygienisch, leise und sparsam. Zentralstaubsauger sind sparsamer. Das Energielabel für Bodenstaubsauger ist laut Experten „nicht repräsentativ“ und sogar „irreführend“. Getestet unter Laborbedingungen, leer und ohne Staub. Dauerhafte Höchstleitung mit minimalem Stromverbrauch erfahren Sie mit unseren BEAM Zentralstaubsaugern. Die von uns angebotenen Filtertechniken sparen darüber hinaus pro Jahr bis zu 50 Euro und sind nahezu wartungsfrei. Zentralstaubsauger sind stärker, weil die stationäre Vakuum-Turbinen-Technik wesentlich höhere Saugleistung bietet.
dailyseven - Webdesign Berlin